Loading color scheme

Gelebte #Experimentability in der Heumühle Wien

Seit Anfang November 2018 arbeiten die Teams von Selmer Objekteinrichtungen GmbH und FehrAdvice & Partners in der Wiener Heumühle am #Experiment „new work“. Wir wollen einen Blick auf den Begriff der #Experimentability in modernen Management-Prozessen werfen und natürlich ein Zwischenfazit zu den ersten Wochen des #Experiments „new work“ in der Heumühle Wien ziehen.

Was ist eigentlich #Experimentability?

In der digitalen Welt ist die Experimentierfähigkeit eines Unternehmens eine essentielle Management-Ressource. Nicht die Übung, sondern Experimente machen zukünftig den Meister. #Experimente verhelfen Unternehmen zu wichtigen Erkenntnissen, welche Arbeitsweisen, Produkte und Service den Erfolg des Unternehmens sichern und geben den Raum für Dynamik, erfolgreiche Weiterentwicklung und Anpassungsfähigkeit.

FehrAdvice & Partners begleitet Unternehmen und Politik in der Entwicklung einer #Experimentability-Kultur:

„Unsere Mission ist es Unternehmen und Politik auf inspirierende Weise experimentierfähig zu machen. Da gibt es im Wesentlichen zwei Teile wo unsere Beratung ansetzt: Zum einen können wir die Tools zur Verfügung stellen, das heißt Software-Komponenten für Experimente auf digitalen Plattformen, ein Labor für Online-Experimente, methodisches Wissen und Umsetzungskompetenz im Feld und im Labor, analog und digital. Zum anderen verändern wir mit unserem Verhalten auch die Mitarbeitenden und das Management der Unternehmen selbst, die wir beraten. Systematisch Experimente durchzuführen bedeutet für die meisten Firmen eine Veränderung des Denkens und der Unternehmenskultur und diese Veränderung begleiten wir nachhaltig und geräuschlos.“
Matthias Golembiowski, Behavioral Designer bei FehrAdvice & Partners

#Experiment „new work“

Diese #Experimentability-Kultur wird auch in der Heumühle Wien von Selmer GmbH und FehrAdvice & Partners für Entwicklung und Tests von Office-Konzepten der Zukunft genutzt. In der Heumühle wurde ein Office im Sinne von new work eingerichtet. Dieses Office Konzept wird nun in der Praxis von beiden Teams getestet, optimiert und weiterentwickelt. Von den Erkenntnissen und dem Praxiswissen profitieren zukünftig Kunden des Objekteinrichters Selmer GmbH bei der Planung von modernen Office- und Corporate Interior-Konzepten, sowie Kunden von FehrAdvice & Partners.

Working Café fördert eine Healthy Community

Einen ersten wertvolle Erkenntnisgewinn hat das #Experiment „new work“ in der Heumühle bereits gebracht: Im Erdgeschoss hat sich das Working Café im Town-Hall-Stil als wichtiger Anlaufpunkt und Schnittstelle für Kommunikation bewährt. Statt dem klassischen Empfangstresen mit Wartebereich ist im EG der Heumühle ein Bartresen mit offenen Sitzgruppen installiert worden. Statt der steifen Anmelde- und Wartesituation empfängt die Heumühle Kunden und Gäste, sowie Teammitglieder mit der Möglichkeit entspannt zu verweilen, offen zu kommunizieren oder zu arbeiten. Dieser zentrale, offene Anlaufpunkt der Heumühle fördert merklich eine gesunde Gemeinschaft, sowie das Zusammenwachsen und den Austausch der Teams von Selmer und FehrAdvice. Auch Kunden und Gäste kommen in dieser entspannten Empfangssituation in unserem Working Café schnell ins Gespräch, entwickeln neue Perspektiven auf Themen oder können in Pausen bei einem guten Café dem Geist eine Auszeit gönnen.

Carl Alexander Selmer (Geschäftsführer Selmer Objekteinrichtungen GmbH) zieht ein positives Zwischenfazit: „Unser Wunsch im neuen Showroom kein Museum zu errichten, sondern einen belebten Raum zu etablieren, in dem unsere Kunden unsere Objektmöbel testen, deren Vielfalt und Raffinesse erleben können, wird in der neuen Heumühle absolut erfüllt. Unser Team schätzt die offene, inspirierende Arbeitsumgebung. Wir sind begeistert davon und motiviert auch unseren Kunden die Vorteile von ‚new work‘ Office-Konzepten näherzubringen!“

Auch FehrAdvice & Partners zeigt sich nach den ersten Wochen #Experiment „new work“ zufrieden: „Mit der Heumühle wurde ein Ort der Begegnung geschaffen, nicht nur in der Zusammenarbeit zwischen Selmer und FehrAdvice, sondern auch darüber hinaus für Kunden, Gäste und interessierte Nachbarn. ‚new nork‘ bedeutet zum einen diese Form der Offenheit und Inspiration nach innen und außen, aber auch neue Arbeitsweisen im Zusammenspiel zweier Unternehmen, die auf den ersten Blick wenig Gemeinsamkeiten haben. Und es funktioniert: Nach den ersten Wochen können wir das Fazit einer positiven Kooperation ziehen. ‚Menschen, Möbel & #Experimente‘ ist in Wien angekommen.“, sagt Matthias Golembiowski zum Start des Experiments in der Heumühle Wien.

Sie wollen mehr erfahren zu Management-Ressource #Experimentability? So wollen ein new work Office in der Praxis erleben? – Treten Sie in Kontakt mit den Teams in der Heumühle Wien!